Holzfenster

Holz ist der klassische Werkstoff im Fensterbau mit vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Holzfenster sind - nach heutigen Fertigungstechniken konstruiert und gefertigt - stabile, formbeständige und langlebige Bauelemente mit guten bauphysikalischen Eigenschaften.

Durch seine gewachsene Struktur besitzt Holz hohe Festigkeitswerte und läßt sich leicht bearbeiten. Holzfenster können individuell gestaltet und dimensioniert werden. Sie besitzen gute Wärmedämm-Eigenschaften, eine enorm hohe Dichtigkeit und bieten einen angenehmen Schallschutz.

STANDARD HOLZFENSTER

Holzfenster S HF
Standard 68

Regenschiene aus Aluminium mit Stockabdichtung sowie Flügelphasenabdeckung (standardmäßig). Glasstab immer überfälzt, Mittel- und Überschlagdichtung.

Ug-Wert 1,1 = Uw-Wert 1,3*

Holzfenster S HF
Schmal 68

Regen- und Flügelabdeckschiene in eckiger Ausführung., Schmales Flügelprofl mit nur 14 mm Glaseinstand und 68 mm Flügelansichtsbreite.

Uw-Wert 1,1 = Uw-Wert 1,3 *

Holzfenster S HF
Schmal 68 profiliert

Elegantes, schmales Flügelprofil mit Profilierung innen und außen.

Ug-Wert 1,1 = Uw-Wert 1,3 *

* Uw-Wert bezogen auf die Materialprüfgröße 1,23 x 1,48 m bei Holzart Kiefer

MODERNISIERUNG / ALTBAU

Holzfenster S HF
Zier 68

Regenschiene mit Holzabdeckung und Wetterschenkel am Flügel.
Optimaler Einsatz für denkmalgeschützte Gebäude.

Ug-Wert 1,1 = Uw-Wert 1,3*

Holzfenster S HF
Denkmal 68

Wetterschenkel am Flügel, jedoch ohne Regenschiene.

Ug-Wert 1,3 = Uw-Wert 1,3*

Holzfenster S HF
Standard 68/73

Standardfenster, Rahmenstärke von 68 mm,
Flügelstärke von 73 mm, 3-fach-Verglasung.

Ug-Wert 0,7 = Uw-Wert 0,99*

Holzfenster S HF
Effizient 78

Rahmen- und Flügelbautiefe 78 mm, 3-fach-Verglasung.

Ug-Wert 0,6 = Uw-Wert 0,88*

Holzfenster S HF
Effizient 84

Rahmen- und Flügelbautiefe 84 mm,3-fach-Verglasung.

Ug-Wert 0,6 = Uw-Wert 0,87*

Holzfenster S HF
Massiv 110

Massivbauweise, Rahmenstärke 110 mm.

Ug-Wert 0,6 = Uw-Wert 0,82*

* Uw-Wert bezogen auf die Materialprüfgröße 1,23 x 1,48 m bei Holzart Kiefer

BESCHLÄGE

Bereits bei der Fenster- und Türenplanung gegen ungebetenen Besuch vorbeugen. Eine Investition, die viel Ärger erspart. Hochwertige, an sensiblen Stellen entsprechend angebrachte Verriegelungs-Systeme beschützen Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihr Eigentum.

Bereits bei der Fenster- und Türenplanung gegen ungebetenen Besuch vorbeugen. Eine Investition, die viel Ärger erspart. Hochwertige, an sensiblen Stellen enstsprechend angebrachte Verriegelungs-Systeme beschützen Ihr Huas, Ihre Wohnung, Ihr Eigentum.

Grundausstattung

BASIS-Sicherheit

Je 1 Pilzzapfen-Verriegelung unten und oben sowie Fehlbedienungssperren.

Ausstattung

STUFE 1

Ausführung für rechtwinkelige Fenster mit 4 Pilzzapfen und Sicherheits-Schliessstücken.

Empfehlung:
Sicherheitsverglasung aussen VSG 6mm

Ausstattung

STUFE 2

Umlaufende Pilzzapfen-Verriegelungen mit Sicherheits-Schliessstücken. Die Anzahl der notwendigen Pilzzapfen ist von der Flügelgröße des Fensters abhängig.

Empfehlung:
Sicherheitsverglasung aussen P4A / A3

 

FARBEN / DEKOR

Kiefer

Das klassische Nadelholz. Wir veredeln dieses Nadelholz mit unserem bewährten 4-fach Farbaufbau: Imprägnierung, Grundierung, Zwischenbeschichtung, Schlußlackierung

Meranti

Das klassische Laubholz (Hartholz). Wir veredeln dieses Laubholz mit unserem bewährten 3-fach Farbaufbau: Grundierung, Zwischenbeschichtung, Schlußlackierung

Lärche

Ist ein vorzügliches Nutzholz mit Hauptverbreitungsgebiet Europa, auch "deutsche Zeder" genannt. Ein Hartholz mit braunlich-rotgelber Färbung. Robust und dauerhaft. Hervorragend für den Außenbereich geeignet.

 

 

Eiche

Der "germanische" Baum. Stark, mit hoher Alterserwartung und wertvollem Hartholz.
Gelb-bräunliche Färbung und hohe Verrottungsbeständigkeit. Sehr feuchtresistent und im Baubereich fast unbegrenzt verwendbar.

 

 

 

Einsatzbereiche

  • Dreh-Fenster
  • Kipp-Fenster
  • DrehKipp-Fenster
  • Nebeneingangstür
  • PSK-Tür

Technische Daten

  • Ut = 0,9 bis 1,5 W/m2K
  • Schallschutz bis 47 dB
  • Einbruchhemmung bis RC 2